Please select a page template in page properties.

blog

Schönheit & Gesundheit

Hautpflege für die kalte Jahreszeit: Tipps für gesunde & strahlende Haut


 

Mit dem Einzug des Spätherbstes sind neue Herausforderungen für unsere Haut gekommen. Trockene Heizungsluft, Wind und sinkende Temperaturen erfordern eine spezielle Pflege, um die Haut gesund und strahlend zu erhalten. Hier findest du wichtige Tipps, um deine Haut bestmöglich zu schützen und pflegen. 

 

Tipp 1: Schönheitsschlaf ist kein Mythos! 

Das European Sleep Center hat bestätigt, dass eine gute Schlafqualität und -dauer direkte positive Auswirkungen auf unsere Hautgesundheit haben. Deshalb ist es im Winter besonders wichtig, auf einen erholsamen Schlaf zu achten. Unser Tipp: Ergänze deine nächtlichen Pflegeroutine um Produkte, die mit ätherischem Lavendelöl angereichert sind, um die Qualität deines Schlafs zu fördern! 

Tipp 2: UV-Schutz selbst an kalten Tagen 

Obwohl die Temperaturen im Herbst sinken und die Sonne weniger intensiv erscheint, sind die UV-Strahlen immer noch präsent und können der Haut schaden. UV-Strahlung ist einer der Hauptverursacher vorzeitiger Hautalterung. Daher ist es wichtig, den Sonnenschutz auch an kalten und scheinbar wolkigen Tagen beizubehalten. 

Tipp 3: Vaseline bei trockenen Händen & Füßen

In der kalten Jahreszeit werden trockene Hände und Füße oft zu einem unangenehmen Problem. Unser ultimativer Allrounder für diese Zeit des Jahres ist Vaseline. Egal, ob es sich um trockene Stellen an den Füßen, Händen oder Ellbogen handelt – Vaseline kann Abhilfe schaffen.

Extra Tipp speziell für die Füße: Beginne mit einem Fußbad, feile die Fersen vorsichtig, creme sie wie gewohnt ein und trage abschließend eine großzügige Schicht Vaseline auf. Ziehe dann ein dickes Paar Socken an und lasse die Wirkung über Nacht entfalten. Deine Füße werden es dir danken!

Unsere Shops für deine Inspiration

Alle Shops

Das könnte dich auch interessieren